Skip to main content

Krups FDK 251 Waffeleisen / belgisches Waffeleisen

41,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. November 2017 03:40
HerstellerKrups
ModellFDK2 Waffle Maker
Leistung780 - 930 Watt
BeschichtungAntihaftbeschichtung
Kabellänge80 cm
Kontrollleuchte
Auffangblech
herausnehmbare Wärmeplatten
Gewicht2,47 Kg

Herzlich willkommen zum Testbericht des Krups FDK 251! Im Verlauf dieser Seite findest du den gesamten Testbericht! Falls du keine Zeit hast, findest du am Ende des Artikels Unser Fazit, in dem Wir Dir alle wichtigen Informationen aus diesem Test kurz zusammenfassen.


Gesamtbewertung

95%

Optik & Verarbeitung
100%
exzellent
Handhabung & Bedienung
95%
ausgezeichnet
Temperaturen & Zeiten
90%
sehr gut
Preis / Leistung
95%
ausgezeichnet

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Krups FDK 251 Test

Auf dieser Seite findest Du den ganzen Testbericht zum Krups FDK 251 Waffeleisen. Wir haben das Modell auf „Herz und Nieren“ geprüft und den Bericht dazu im Verlauf dieser Seite zusammengefasst.

Das Modell Krups FDK 251 haben Wir wie alle anderen Waffeleisen in folgenden Kategorien getestet:

Optik & Verarbeitung | Handhabung & Bedienung | Features & Extras | Temperaturen & Zeiten | Preis / Leistung

Für alle Tests wurde natürlich immer das selbe Waffelrezept verwendet.

Fakten

Das Krups FDK2 belgische Waffeleisen verfügt über eine Stromkabellänge von 80 cm, zwei Kontrollleuchten und einem An und Aus Schalter. Die rote Kontrollleuchte zeigt lediglich an, ob das Gerät eingeschaltet ist, die grüne Kontrollleuchte zeigt an, wann das Waffeleisen einsatzbereit ist. Nach Einschalten benötigt es ca 4:20 Minuten um die Maximaltemperatur von ungefähr 200 Grad zu erreichen. Die Backplatten sind mit einer Antihaftbeschichtung aus Teflon überzogen und haben das typische tiefe Muster belgischer Waffeln. Außerdem verfügt das Gerät über einen Verschlußclip, um die Lagerung hochkant zu erleichtern. Unter dem Krups FDK2 ist eine Halterung für das Kabel integriert, sodass man dieses komplett verstauen kann und es nicht unnötig in der Gegend rumliegt.

Optik & Verarbeitung

Zu aller erst wollen Wir auf den ersten Eindruck des Krups FDK 251 eingehen und da kann man einfach sagen – „WoW“! Schon allein die Verpackung von Krups hebt sich von anderen Herstellern deutlich ab und macht einen wirklich hochwertigen Eindruck. Beim Auspacken bestätigt sich dieser und man ist vom modernen Design wirklich beeindruckt. Man kann meinen es ist nur ein Waffeleisen, aber man merkt Krups hat  sich einfach Mühe gegeben. Die Oberfläche und das Bedienfeld bestehen aus Edelstahl, der Griff und die Seiten (einschließlich der Rückseite und Teile der Vorderseite) aus Schwarz-Metallic lackiertem Kunststoff. Dieser fühlt sich rau und dadurch sehr hochwertig an. Die Teflonbeschichtung ist sehr gut verarbeitet und weist keinerlei Fehler auf. Das Scharnier hat wenig Spiel, somit klappert und knarrt nichts bei der Bedienung.

Handhabung und Bedienung

Das Krups FDK2 bringt 2,47 Kg auf die Waage und zählt somit nicht zu den leichtesten aber auch nicht zu den Schwergewichten unter den Waffeleisen. Die Handhabung ist trotzdem sehr gut, da das Waffeleisen wirklich kompakt gebaut ist. Weil es nur über einen An- und Ausschalter und nicht über verschiedene Wärmestufen verfügt, ist bei der Bedienung nicht viel falsch zu machen. Das Krups FDK2 steht wirklich fest auf dem Untergrund und droht nicht zu kippen.

Features & Extras

Als Extras bringt dieses Modell nicht viel mit, jedoch sind die vorhandenen völlig ausreichend für ein Waffeleisen. Wir hätten Uns jedoch noch verschiedene Einstellmöglichkeiten im Temperaturbereich gewünscht. Ansonsten haben wir hier als Extras nur die Kabelhalterung auf der Unterseite, einen An- und Ausschalter, den Click-Verschluß und die beiden Kontrollleuchten.

Temperaturen & Zeiten

Nach einschalten benötigt dieses Modell von Krups 4:20 Minuten um auf eine Maximaltemperatur von ca. 200 Grad zu kommen. Dabei ist die Wärmeverteilung auf den Platten sehr gut und gleichmäßig. Weiter Punkten kann das Krups Waffeleisen durch eine geringe Wärmeentwicklung am Griff sowie am Bedienfeld. Lediglich die Seiten und die Oberseite erhitzen sich, dies aber nicht so stark, dass man nach kurzem Kontakt Verbrennungen erleidet.

 

Wärmeverteilung und Temperaturen aufgenommen mit einer Wärmebildkamera

Temperaturen und Wärmeverteilung des Krups FDK 251 aufgenommen mit einer Wärmebildkamera Temperaturen und Wärmeverteilung des Krups FDK 251 aufgenommen mit einer Wärmebildkamera
Negativ ist festzustellen, dass dieses Gerät nur über eine Wärmestufe verfügt und die Oberfläche aus Edelstahl anfällig für Fingerabdrücke ist.

Fazit

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


41,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. November 2017 03:40

41,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. November 2017 03:40